Jahresrückblick 2021

Trotz dem zweiten Pandemiejahr waren wir im 2021 aktiv.

April: Corinne Rufli hat mit Liva Tresch einen Auftritt im Dok-Film des Schweizer Fernsehens „Hass gegen LGBTQ – von Diskriminierung und Widerstand

23. Juni: Filmvorführung Katzenball und danach Corinne Rufli im Gespräch mit der Regisseurin Veronika Minder

Veronika Minder und Corinne Rufli im Gespräch

Sommer: Erfolgreiches Crowdfunding für das Buch „Anders als die Andern“ (Link)

Ende August: Zwei Lesbenspaziergänge („Wollt ihr solche Frauen?“ Lesben und das Frauenstimmrecht) im Rahmen der Ausstellung zu 50 Jahre Frauenstimmrecht „Was wollt ihr denn noch?“ im Stadthaus Zürich.

Lesbenspaziergang „Wollt ihr solche Frauen?“

In der fama erscheint ein Artikel von Madeleine Marti: „Mit lesbischen Augen durch Zürich“.

Eröffnung Regenbogenhaus in Zürich und wir mit dabei.

8. September: Rund um die Abstimmung „Ehe für alle“ erscheint ein langer Artikel von Corinne Rufli in der Zeit „Ehe für alle in der Schweiz: erkämpfte Liebe“

September: Madeleine Marti’s Portät von Caroline Farner und Anna Pfrunder „Ein moderner Hexenprozess – Das Netz von Lebensgemeinschaft und Solidaritä“ erscheint im Buch „Projekt Schweiz – Vierundvierzig Porträts aus Leidenschaft“ (Unionsverlag)

Porträt Caroline Farner in „Projekt Schweiz“

Herbst: Lesungen „Seit dieser Nacht war ich wie verzaubert“ von Corinne Rufli in Deutschland. Ein Gespräch mit Marga Schmid ist in diesem Video zu sehen

11. November: Gespräch mit den beiden langjährigen Lesungs-Begleiterinnen von Corinne Rufli, Eva und Karin, in Baden – ebenfalls mit Video und Artikel in der Argauer-Zeitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s